SGO
M

Herzlich willkommen

auf der Internetseite der SG Oberlichtenau

  • Laufen
  • Abteilung Turnen
  • Abteilung Tischtennis

40. Oberlichtenauer Silvesterlauf

Ein ganz seltenes Jubiläum wirft seinen Schatten voraus:

Die 40. Auflage des traditionellen Oberlichtenauer Silvesterlaufes

Als Gottfried Wünsche, heute 80jährig und Ehrenmitglied der Sportgemeinschaft Oberlichtenau, am letzten Tag des Jahres 1978 zum 1. Oberlichtenauer Silvesterlauf blies, richtete sich die Einladung vor allem an die Skisportfreunde, die alljährlich zum Isergebirgslauf fuhren – quasi als Konditionstraining. Gut 50 Aktive aus Oberlichtenau und Umgebung starteten im 30-Sekunden-Takt, so wie es beim traditionellen Langlauf üblich war, nur eben ohne Skier. Dann wurde mit Bleistift und Papier gerechnet und eine halbe Stunde nach Zielschluss gab es die Siegerehrungen. Die von Wilhelm Krummacker kunstvoll geschriebenen Urkunden wurden Anfang des neuen Jahres verschickt.

Vieles hat sich in der jahrzehntelangen Geschichte des Laufes verändert: Die Starterzahlen sind auf 400 und mehr gestiegen. Den Einzelstart beim Silvesterlauf gibt es schon längst nicht mehr. Man meldet sich in der Regel online an, die Registrierung des Zieleinlaufes erfolgt mit Hilfe von Transpondern, die Auswertung übernehmen eigens entwickelte Computerprogramme, die Urkunde kann jeder gleich mitnehmen oder man lädt sie aus dem Internet. Aber eines ist geblieben: Die Freude am Sporttreiben und an der Bewegung. Viele Laufsportfreunde, die schon in den ersten Jahren dabei waren, halten den Traditionsläufen noch immer die Treue: Die Oberlichtenauer Aktiven und zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die DRK-Ortsgruppen aus Oberlichtenau und Ohorn, viele Radeberger, Elstraer und Pulsnitzer Sportfreunde. Und es sind viele neue Freunde hinzugekommen.

Der Oberlichtenauer Silvesterlauf genießt so etwas wie einen Kultstatus: Zu Silvester den Wanderpokal in Oberlichtenau überreicht zu bekommen, das hat in Läuferkreisen einen guten Ruf. In den 80er Jahren waren es die Königsbrücker Sportfreunde um Bernd May, Uwe Richter und Iven Holstein, die den Lauf dominierten. Nach der Wende kamen die Läufer aus allen Regionen Sachsens hinzu. Der derzeit bekannteste sächsische Langstreckler Marc Schulze gewann viermal in Oberlichtenau, der dreimalige Triathlon-Olympiateilnehmer Maik Petzold war auch viermal erfolgreich und hält den Streckenrekord auf der 11-Kilometer-Schleife vor dem früheren deutschen Orientierungslaufmeister Jens Borrmann aus Leipzig. Derzeit steht der Wanderpokal bei Simon Rodewohl in Salzwedel, der im letzten Jahr Lokalmatador Markus Thomschke auf den Silberrang verwies. Auch bei den Frauen trugen sich mit Sandra Beck aus Dresden oder der Mecklenburg-Vorpommerschen Landesmeisterin Anna Isabela Böge aus Ueckermünde deutschlandweit bekannte Athletinnen in die Siegerlisten ein. Pokalverteidigerin ist Sandy Pollack aus dem benachbarten Bischheim.

Im Jahr 2018 steht der Silvesterlauf nun vor seinem Jubiläum: Zum 40. Male fällt am letzten Tag des Jahres der Startschuss und das Organisationsteam um Simone Röntzsch und Jens Schäfer sprudelt schon vor Ideen, diesen Tag für alle Teilnehmer und Gäste zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Oberlichtenau und seine Sportler freuen sich auf den Besuch der sächsischen Läuferfamilie am Fuße des Keulenbergs.

 

 

___________________________________________________________________________________

Die Ausschreibung der Veranstaltung finden Sie:          hier...

Online-Anmeldung zum 40. Oberlichtenauer Silvesterlauf:          hier...

Gemeldete Läufer (Stand 18.11.2018; 17:00 Uhr; nächste Aktualisierung am 21.11.2018):

5 km 0 Hecker, Robert 1985 TSG Sachsen Dresden M20-64
5 km 0 Rienas, Daniel 1986 TSG Sachsen Dresden M20-64
5 km 0 Pluder, Alex 1997 SV Grün Weiß Elstra M20-64
5 km 0 List, Hans-Joachim 1949 Ruhland M65-69
5 km 0 Balzer, Till Erik 2007 ASC Grün-Weiß Finsterwalde MJ U16
5 km 0 Mosler, Simone 1965 SV Chemie Dohna W20-64
5 km 0 Berger, Lydia 1999 DRK Wasserwacht Kamenz WJ U18/20
9,2 km 0 Schulze, Marc 1984 jKrunning / Citylauf-Verein Dresden M30-34
9,2 km 0 Gramke, Oliver 1979 TSV Weingarten M35-39
9,2 km 0 Wittek, Hanjo 1982 Dienstagsrunde Dresden M35-39
9,2 km 0 Wolf, Robert 1982 Ostsächsische Sparkasse Dresden M35-39
9,2 km 0 Schiemenowski, Andre 1975 Frankfurt M40-44
9,2 km 0 Keschka, Mario 1978 Kamenz M40-44
9,2 km 0 Klughardt, Markus 1971 Windmühle Exter e.V. M45-49
9,2 km 0 Fernbach, Jörg 1950 Radeberger SV M65-69
9,2 km 0 Künstler, Elisa 1990 Ostsächsische Sparkasse Dresden W20-29
9,2 km 0 Pabst, Marie-Louise 1996 Oberlichtenau W20-29
9,2 km 0 Thomas, Karin 1986 Dresden W30-34
9,2 km 0 Andreas, Maria 1983 Frankfurt W35-39
9,2 km 0 Balzer, Jenny 1978 TSC Sängerstadt Finsterwalde W40-44

Die Streckenführung des Hauptlaufes über 9,2 Kilometer finden Sie          hier...
Die Streckenführung des Laufes über 5,0 Kilometer finden Sie            hier...
Die Streckenführung des Laufes über 1,2 Kilometer finden Sie            hier...

Die Sportgemeinschaft Oberlichtenau bedankt sich ganz herzlich für die Unterstüzung von:

  • Stadtverwaltung Pulsnitz
  • Bauhof Pulsnitz und Oberlichtenau
  • Christoph Röntzsch, Daniel Queißer (Imkerverein Oberlichtenau)
  • Rassekaninchenzuchtverein Oberlichtenau
  • Thomschke Baumaschinen, Oberlichtenau
  • Sächsische Zeitung Kamenz
  • DRK-Ortsgruppen Oberlichtenau und Ohorn
  • Freiwillige Feuerwehr Oberlichtenau und Großnaundorf
  • Tischlerei & Montageservice Arnd Bertog, Pulsnitz
  • TELETEK GmbH, Zur Wetterwarte 27, 01109 Dresden

 

Ein Blick zurück:

Einige Impressionen des 39. Oberlichtenauer Silvesterlaufes hat Christoph Röntzsch festgehalten:          hier...

Die Ergebnislisten der bisherigen 39 Silvesterläufe wie auch Ihre eigenen Resultate finden Sie          hier...