SGO
M

Herzlich willkommen

auf der Internetseite der SG Oberlichtenau

  • Laufen

Wettkämpfe im November

Am 12. November starteten wir bei den letzten zwei Wettkämpfen des Jahres. Eine Delegation fuhr zu unseren Turnfreunden nach Görlitz und nahm am Lausitzcup teil, wo hauptsächlich Vereine aus dem ostsächsischen Raum wie Bautzen, Bernstadt oder Niesky teilnehmen... und eben wir! In einer wirklich kleinen Turnhallte, aber mit viel Herz und Liebe, wurde der Wettkampf ausgetragen. Unsere Turnerinnen zeigten schöne Übungen, aber auch einige größere Fehler wie z.B. Stürze vom Balken, passierten ihnen. Besonders gut durch den Wettkampf durch gekommen war Naemi Herzog, die sich mit einer ganz tollen Bodenübung (9,2 Punkte) und kaum Fehler bei den anderen Geräten in der AK 8 den Sieg holte. Ebenfalls gewonnen hat Jorinde Felber in der AK 11, auch bei ihr war der Boden mit 9,1 Punkten das beste Gerät. Die Dritte mit einem Sieg war Susan Bahrig in der AK 18, bei ihr gab es am Balken mit 9,6 Punkten fast nichts auszusetzen.


Beim Lausitzcup: Elena Koitsch, Jorinde Felber, Naemi Herzog, Fabienn Marquardt
es fehlen: Susan Bahrig und Beatrice Moschke

Die andere Hälfte unserer Turnerinnen startete in Kamenz beim Pokalturnen. Auch hier lagen Freud und Leid eng bei einander. Außerdem muss man neidlos anerkennen, dass die Turnerinnen aus Radeberg einen wahnsinnigen Leistungssprung gemacht haben und im Endergebnis einen recht großen Teil der Pokale abgeräumt haben. Mit der ebenfalls starken Konkurrenz aus Kamenz war es nicht leicht, hier einen Sieg einzuholen. Da musste alles perfekt klappen, um keine Punkte zu verschenken. Geschafft hatten das Chantal Bergmann in der AK 10, Franzi Zimmermann in der AK 16/17 und Tanja Söhnel in der LK 3, AK 18-29. So ging der letzte Wettkampftag dieses Jahres mit 6 Siegen für die Oberlichtenauer Turnerinnen zu Ende.

    
Zum Pokalturnen: Linda Kaiser, Chantal Bergmann,    die Großen: Olivia Lübeck, Johanna Bergmann, Tanja Söhnel,
Jonna Lunze (oben), Helene Bergmann,                    Franzi Zimmermann, Jasmin Bischoff, Rebekka Herzog
Stella Seifert, Edda Koitsch (unten)

So ging der letzte Wettkampftag dieses Jahres mit insgesamt 6 Siegen für die Oberlichtenauer Turnerinnen zu Ende. Jetzt können wir uns voll und ganz auf die nächsten Aufgaben konzentrieren. Im neuen Jahr werden wir wieder ein Turnjubiläum feiern und aus diesem Anlass soll ein Schauturnen stattfinden. Außerdem stehen wieder zahlreiche Wettkämpfe vor der Tür. Also packen wir´s an!

 

Zurück