SGO
M

Herzlich willkommen

auf der Internetseite der SG Oberlichtenau

  • Laufen
  • Abteilung Turnen

MJC2: In Schleife achtbar aus der Affäre gezogen

SG Schleife/Rietschen - SG Pulsnitz/Oberlichtenau2. 21:13 (09:05)

Am letzten Sonntag stand für die 2. Mannschaft der SG eine der weitesten Auswärtsfahrten an. Es ging nach Schleife zur dortigen SG. Da die etatmäßigen Trainer M. Schulze und D. Bienek beruflich bzw. durch eigenes Spiel verhindert waren, übernahmen 2 Trainer der C1 (M. Reimer und St. Bienek) diese wunderschöne Fahrt und Betreuung der Mannschaft.

Um noch einmal zu verdeutlichen, wer sich hier gegenüber stand: Die Gastgeber boten eine reine C-Jugend auf, mit 7 Mann aus dem Jahrgang 2002 und 3 aus 2003. Auf Seiten der SG gab es gerade einen Spieler aus dem Jahrgang 2002 und das war der Torwart. Dann ging es runter bis zum Jahrgang 2005! Aber Bange machen gilt bekanntlich nicht und so begannen die Gäste dann auch mit der 1:0-Führung, die bis zur 8. Minute (!) hielt. Das gefiel dem Trainer der Gastgeber offenbar gar nicht und so griff dieser bereits nach 7 Minuten zur grünen Karte. Die SG aus Schleife und Rietschen steigerte sich nun etwas, jedoch bis zum 7:5 blieben unsere Jungs dran, auch weil J. Fichte im Tor mit 10 Paraden im ersten Abschnitt, inklusive gehaltenem Siebenmeter, der Rückhalt der Mannschaft war. Körperlich konnte, auf Grund der dargestellten Konstellation, nur der Mittelblock mithalten.
Aber 13 Fehlwürfe in den ersten 25 Minuten lassen erahnen, was noch möglich war, wenn man konzentrierter agiert hätte. Mit 4-Toren-Rückstand ging es dann in die Pause.
In der 2. Halbzeit wollte man an die Leistung der Ersten anknüpfen und bei der Chancenverwertung Verbesserung erreichen. Auch dies gelang, denn die Torquote wurde fast verdoppelt. Wenn man dann in der Abwehr noch einen Schritt eher am Gegenspieler dran wäre, hätte das ein oder andere Tor auch noch verhindert werden können. So konnte sich die Heimmannschaft bis auf 10 Tore absetzen. Aber alle kämpften weiter. Beim Stand von 20:10 gelang unserer Mannschaft noch ein 3:0-Lauf. Somit wurden beide Halbzeiten mit nur 4 Toren Differenz verloren, was man auf Grund der gegebenen Voraussetzungen durchaus einordnen kann, denn unsere Jungs haben sich nicht unter Wert verkauft.

Am kommenden Samstag (11.03.) folgt dann das nächste Auswärtsspiel gegen den SV Obergurig. Diese Mannschaft steht noch ohne Pluspunkt hinter unseren Jungs in der Tabelle. Deshalb sollte sich die SG in diesem Spiel wieder einmal ein Erfolgserlebnis erspielen. Im Training unter der Woche kann man die Grundlage dafür schaffen! Anwurf ist 9.30 Uhr in der SH Sorbisches Begegnungszentrum in Bautzen.
(StB)

SG Pulsnitz/Oberlichtenau2. spielte mit:
N. Voigt; T. Singer (6/3); N. Boden (3); N. Oswald; W. Reimer (4); R. Neumann; P. Thomschke; M. Demmler; K. Längert
Im Tor: J. Fichte

 

Zurück