SGO
M

Herzlich willkommen

auf der Internetseite der SG Oberlichtenau

  • Laufen

MJC1: Da ist noch eine Menge Luft nach oben, in jeglicher Hinsicht

SG Pulsnitz/Oberlichtenau1. – OHC Bernstadt 14:46 (07:25)

Nach langer Sommerpause ging es nun endlich wieder los. Die neu formierte MJC1 (OSL) befand sich mit den Sportkameraden der MJC2 (OLL) seit dem 01.08. wieder im Training. Zu Beginn wurde Kondition gebolzt, was ich nicht immer „riesige Freude“ auslöste. Danach schloss sich die Arbeit mit dem Ball an, gepaart mit der Teambildung und Entwicklung des Mannschaftsgeistes. Die Trainingsleistung stimmte, nur die Trainingsbeteiligung ließ zu wünschen übrig, so dass die Verantwortlichen beider Teams die wirkliche Mannschaftsstärke zu den Punktspielen schwer in Zahlen fassen konnten,
obwohl die Anzahl der gemeldeten Spieler „locker“ für die 2 gemeldeten Mannschaften ausreicht. Und so gestaltete sich dann auch für die C1 die Realität im 1. Punktspiel. 9 Mann standen in Summe zur Verfügung.
Die Standortbestimmung, hinsichtlich der Leistungsstärke, sollte auch die erste Begegnung bringen. Zu Gast in der Pfefferkuchenstadt waren die Jungs aus Bernstadt, die auch in der zurück liegenden Saison eine spielstarke Mannschaft stellten. Man konnte also gespannt sein, wie sich unsere Jungs aus der Affäre ziehen würden. Zu Beginn das leidige Thema, der nicht erschienen Schiedsrichter. Mit einiger Verzögerung übernahmen F. Drabant und L. Hommel die Leitung der Partie.

Bereits nach 5 Minuten Spielzeit musste die SG-Bank beim Stand von 1:5 für die Gäste, die Erste der nunmehr drei möglichen Auszeiten nehmen. Aber Besserung brachte dies nicht. Bis zum Stand von 1:11 musste das Publikum auf den 2. Treffer unserer Jungs warten. Zu wenig Bewegung und Druck im Angriff und halbherzige Abwehraktionen der Grund dafür. Die Gäste machten es vor, mit schnellem und druckvollem Spiel erzwangen sie Tor um Tor. Beim Stand von 5:22, in der 22. Minute, die 2. mögliche Auszeit Seiten der
SG, um die herabgesenkten Köpfe wieder mit Selbstvertrauen zu beleben.
In der Pause galt es die Ziele für dieses Spiel neu zu definieren. Jeder sollte um jeden Ball kämpfen, um den Torerfolg zu suchen. Das hier kein Wunder mehr geschieht waren allen Besuchern in der Sporthalle wohl klar.
Die Mannschaft kämpfte aber weiter und konnte das Spiel zu Beginn der 2. Halbzeit etwas offener gestalten. Aber dann kamen sie wieder, die einfachen Fehler und war man mal frei durch, knallte der Ball an den Pfosten. Die Bernstädter hingegen, machten es besser und konnten ihre, ohnehin komfortable Führung weiter ausbauen und landeten einen nie gefährdeten Auswärtssieg.
Die SG-Verantwortlichen mussten zur Kenntnis nehmen, dass in vielerlei Hinsicht eine Menge Luft nach oben ist.Das Spiel wird im Training sachlich ausgewertet und an den aufgezeigten „Baustellen“ weiter intensiv gearbeitet.

Schon am nächsten Sonntag, dem 18.09., kann man einiges besser machen. Dann mit einem Auswärtsspiel gegen das unbekannte Team von Stahl Krauschwitz. Anwurf ist 12 Uhr in der Sporthalle Kirchstraße in Bad Muskau.

(StB)

SG Pulsnitz/Oberlichtenau1. spielte mit:
T. Richter (2); L. Gebler (3); Th. Hohmann (2); T. Frenzel (2); M. Zschiedrich (3); M. Demmler; F. Eichner (2); N. Voigt
Im Tor: W. Reimer; N. Voigt

Zurück