SGO
M

Herzlich willkommen

auf der Internetseite der SG Oberlichtenau

  • Laufen
  • Abteilung Turnen
  • Abteilung Tischtennis

Läufe in Zittau, Kamenz, Heilbronn...

Nach dem Bienenstich-Malheur beim Ironman in Südafrika startete Markus Thomschke in Aix-en-Provence in Südfrankreich am 12. Mai nun richtig in die neue Saison. Fast 3000 Athleten aus aller Welt nahmen die landschaftlich reizvolle, aber auch recht anspruchsvolle Halbdistanz über 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren mit gewaltigen 1187 Höhenmetern und den abschließenden hügeligen 21-Kilometer-Lauf in Angriff. Markus kam nach 4:02:48 Stunden als siebenter von insgesamt 29 Profis ins Ziel und verzeichnete dabei beim Radfahren einen Schnitt von über 40 Kilometern pro Stunde. Ein guter Auftakt, mit dem der 35-Jährige vollauf zufrieden ist.

Seinen Marathon Nr. 110 absolvierte Holger Uhlmann bei der 19. Auflage des Heilbronner Trollinger Marathons und Halbmarathons am 05. Mai dieses Jahres. 7500 Teilnehmer waren es insgesamt, die die verschiedensten Strecken in Angriff nahmen, darunter 435 Männer und 112 Frauen auf der mit 450 Höhenmetern recht anspruchsvollen, landschaftlich sehr reizvollen 42-Kilometer-Schleife durch die Weinberge. Holger Uhlmann kam nach 4:07:00 Stunden als 14. Läufer seiner Altersklasse (von insgesamt 41 Finishern) ins Ziel, freute sich über die tolle Stimmung am Ziel dieses perfekt organisierten Wettbewerbs und gönnte sich am Ende noch ein besonderes Erlebnis: den Besuch der diesjährigen Bundesgartenschau in Heilbronn.

Bereits eine Woche später startete der 60jährige Laufenthusiast beim Döbelner Landschaftslauf über bergige 12,3 Kilometer, die nach dem ausgiebigen Regen am Vortag eine ganz schöne „Schlammschlacht“ waren – freute sich am Ende aber über einen tollen Altersklassensieg in der M50.

Am 28. April 2019 erlebte der traditionsreiche Zittauer Gebirgslauf bereits seine 46. Auflage. Ein illustres Feld von leistungsorientierten und Freizeitläufern nahm auch in diesem Jahr die verschiedensten Strecken in Angriff. Allein 320 Aktive waren auf dem anspruchsvollen 17-Kilometer-Kanten unterwegs. Darunter auch Holger Uhlmann, der den mit 500 Höhenmetern Parkour im Vorderfeld beendete. 1:33:05 Stunden benötigte der 60jährige Laufenthusiast und errang damit einen tollen Silberrang in seiner Altersklasse.

Beim traditionellen Kamenzer Blütenlauf am 5. Mai war auch eine ganze Reihe von Oberlichtenauer Sportfreunden am Start. Die 11jährige Naemi Herzog belegte über 2 Kilometer nach 7:55 Minuten den zweiten Platz bei den Mädchen von sage und schreibe 47 Starterinnen und ließ auch nur einem einzigen Jungen den Vortritt. Auch Aniko Thomschke (28:48 Minuten) glänzte beim Volkssportlauf der Frauen über 6 Kilometer mit einem Silberrang, Elisabeth Richter kam im Mittelfeld ins Ziel. Marion Kunath wurde in 30:17 Minuten Altersklassensiegerin über die gleiche Distanz. Mike Herzog von der Laufgruppe Friedersdorf überzeugte über 15 Kilometer und wurde in 59:00 Minuten mit deutlichem Vorsprung Altersklassensieger. Markus Thomschke, Sven Kunath und Christian Thomschke nutzten die Radwettkämpfe über 80 bzw. 50 Kilometer sowie den Bergduathlon als Training für die bevorstehenden Saisonhöhepunkte.

 

Zurück